Fragen & Antworten

  1. Warum ist ein deutscher (oder anderer) Neuwagen im Ausland billiger als in Deutschland?

  2. Wenn ein Neuwagen bei einem Grau-Händler erheblich billiger ist als beim deutschen Markenhändler, kann es sich doch nur um illegale Steuertricks bei der Beschaffung handeln?

  3. Wenn deutsche Autos im Ausland erheblich billiger sind als hier, kann es sich doch nur um schlechtere Autos (2. Wahl) handeln? Oder um Ausschußware?

  4. Ist die Tätigkeit, die Sie ausüben, also das Vermitteln von Neuwagen aus dem Ausland, überhaupt gesetzlich erlaubt?

  5. Wie sieht das eigentlich mit den Garantieleistungen bei Euro Importe aus?

  6. Wie sieht das eigentlich mit den Garantieleistungen bei US Importe aus?

  7. Wenn der Neuwagen Garantie hat, dann beginnt die Garantie-Laufzeit doch sicherlich an dem Tag der Zulassung in Deutschland.

  8. Wenn ich keine deutsche Garantie erhalte und ein Garantiefall tritt ein, muß ich dann zu einem Vertragshändler im jeweiligen Ausland?

  9. Wie kann ich sicher sein, daß mein bestellter Neuwagen auch genau die von mir gewünschte Ausstattung hat?

  10. Wenn das alles so in Ordnung und so einfach ist, könnte ich ja selber einen Neuwagen aus dem Ausland holen?

  11. Ihr Verkaufspreis / Endpreis ist im Verhältnis (viel) zu hoch. Ich dachte eigentlich, man kann im Parallel-Import bis 30% sparen? Das habe ich gelesen / gehört / in den Medien gesehen.

  12. Ich habe vom Markenhändler für das gleiche Auto ein erheblich besseres Preisangebot bekommen. Ich erhalte z.B. 10% Nachlaß und dann liegen Sie mit Ihrem Angebot nur geringfügig darunter. Das lohnt sich für mich ja gar nicht!?

  13. Kann ich auch Nachträglich Zubehör an mein Fahrzeug Einbauen lassen ( wie Radio, Navigation , Anhängerkupplung, Telefon , Rammschutz, Tieferlegung  usw.

  14. Kann Ich auch ein Fahrzeug Finanzieren oder Leasen


  1. Warum ist ein deutscher (oder anderer) Neuwagen im Ausland billiger als in Deutschland?

     Weil es in den verschiedenen Ländern

    • unterschiedlich hohe Mehrwertsteuersätze gibt
    • unterschiedlich hohe Luxussteuern oder Abgaben gibt
    • unterschiedlich hohe Zulassungsabgaben gibt
    • unterschiedliche Währungen (Währungsschwankungen)
    • Durch grosse Stückzahlen bekommen wir höhere Nachlässe.

    Beispiel

    In den Niederlanden muss jeder Kunde beim Kauf eines Neufahrzeuges bis zu 35% Luxussteuer (BPM) zusätzlich zur Mehrwertsteuer (19 %) zahlen ! Da die Fahrzeughersteller aber trotzdem Fahrzeuge zu halbwegs erschwinglichen Preisen dort anbieten möchten ist der Netto-Werksabgabepreis für Holland wesentlich niedriger als für Deutschland !


    Letzendlich und vor allem durch den Wettbewerb auf dem Automarkt im Ausland, durch den es unterschiedlich niedrige Nettopreise gibt.


  2. Wenn ein Neuwagen bei einem Grau-Händler erheblich billiger ist als beim deutschen Markenhändler, kann es sich doch nur um illegale Steuertricks bei der Beschaffung handeln?

    Es gibt keinen Grau-Markt oder gar Schwarz-Markt, und ich bin kein Grau-Händler, sondern es gibt parallel zu dem Auto-Markt, der von den Markenhändlern bedient wird, einen Parallel-Markt, in dem ich als seriöser Parallel-Autohändler unter Ausnutzung freier und unterschiedlicher internationaler Einkaufsmöglichkeiten arbeite. Jedes importierte Fahrzeug muß von mir offiziell zur Versteuerung beim Finanzamt angemeldet werden.Ebenso sind eine Anzahl behördlicher Dokumente für die Zulassung des Neuwagens erforderlich.


  3. Wenn deutsche Autos im Ausland erheblich billiger sind als hier, kann es sich doch nur um schlechtere Autos (2. Wahl) handeln? Oder um Ausschußware?

    Es gibt keine Autos 2. Wahl oder Ausschußware.
    Die Umstellung der laufenden Auto-Fabrikation auf schlechteres Material oder sie laufende Veränderung der Fabrikations-Qualität wäre viel zu teuer und total unsinnig.
    Denken Sie auch daran, daß die Hersteller für alle Neuwagen die Werks/ Hersteller-Garantie übernehmen bzw. gewährleisten müssen


  4. Ist die Tätigkeit, die Sie ausüben, also das Vermitteln von Neuwagen aus dem Ausland, überhaupt gesetzlich erlaubt?

    Das europäische Recht sieht ausdrücklich das Einsetzen eines Vermittlers unter Erteilung einer bestimmten Vollmacht vor.
    Die entsprechende gesetzliche Unterlage, das Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaften, lege ich Ihnen gerne vor. Deswegen müssen Sie mir ja die Vollmacht zur Beschaffung erteilen.


  5. Wie sieht das eigentlich mit den Garantieleistungen bei Euro Importe aus?

    Grundsätzlich gilt: für alle unsere Euro  Fahrzeuge erhalten Sie Werksgarantien der Hersteller die 2-3 Jahre beträgt oder Sie können eine Garantieversicherung preisgünstig bei uns abschließen. Bei  EU -Neuwagen beträgt die Garantiedauer bei bestehender Werksgarantie je nach Hersteller zwischen 2 und 3 Jahren. Bei Jungwagen haben Sie bei bestehender Werksgarantie noch Garantieanspruch bis zum Ablauf der Garantiezeit. Sofern keine Werksgarantie mehr besteht und keine Garantieversicherung im Preis enthalten ist, bieten wir Ihnen den Abschluss einer Garantieversicherung an. Sie kann auch im Anschluss an eine abgelaufene Werksgarantie abgeschlossen werden.

    Die Laufzeit beträgt wahlweise 12 oder 24 Monate.

    Preise für Garantieversicherungen nach Ablauf der Werks/Herstellergarantie bei EU Importe:

     Laufzeit Preis incl. 19% MwSt. 
     12 Monate   260,- EUR 
     24 Monate   520,- EUR


  6. Wie sieht das eigentlich mit den Garantieleistungen bei US Importe aus?

    Grundsätzlich gilt: für alle unsere US  Fahrzeuge erhalten Sie keine Werksgarantien der Hersteller .Jedoch können Sie bis zu zwei Jahren eine Garantieversicherung abschließen Sie kann auch im Anschluss an eine abgelaufene Werksgarantie abgeschlossen werden.

    Die Laufzeit beträgt wahlweise 12 oder 24 Monate.

    Preise für Garantieversicherungen US Importe:

     Laufzeit Preis incl. 19% MwSt. 
     12 Monate   500,- EUR 
     24 Monate 1000,- EUR 



  7. Wenn der Neuwagen Garantie hat, dann beginnt die Garantie-Laufzeit doch sicherlich an dem Tag der Zulassung in Deutschland.

    Nein, das tut sie leider nicht.
    Die Garantie beginnt an dem Tag, an dem der Neuwagen vom ausländischen Vertragshändler ausgeliefert wird. Dies sorgt dafür, daß das Fahrzeug in das Garantie-System des Herstellers aufgenommen wird. Wenn die Garantie-Laufzeit jedoch ein Kriterium für Sie ist, können wir uns gerne jetzt schon über eine Anschluß-Garantie zu Ihrer Absicherung unterhalten.


  8. Wenn ich keine deutsche Garantie erhalte und ein Garantiefall tritt ein, muß ich dann zu einem Vertragshändler im jeweiligen Ausland?

    Nein, Sie haben Anspruch darauf, entsprechende Garantie-Leistungen an Ihrem Fahrzeug von jedem beliebigen Unternehmen des entsprechenden Vertriebsnetzes durchführen zu lassen.


  9. Wie kann ich sicher sein, daß mein bestellter Neuwagen auch genau die von mir gewünschte Ausstattung hat?

    Lassen Sie uns die Ausstattung gemeinsam bis ins kleinste Detail durchgehen. Das gibt Ihnen die Sicherheit.


  10. Wenn das alles so in Ordnung und so einfach ist, könnte ich ja selber einen Neuwagen aus dem Ausland holen?

    Das können Sie versuchen.

    Aber:
    Sie haben weder die Einkaufsbedingungen, noch die Transportmöglichkeiten, nicht die Zeit und das Know-How für die sehr komplizierten Wege bis zur fertigen Zulassung des Neuwagens.
    Ich habe viele Kunden erlebt, die es selbst versucht haben und dann, weil Sie keinen Erfolg hatten, zurück kamen und mir den Auftrag zur Beschaffung erteilten.
    Unterm Strich würden Sie den größten Teil des Geldes, das Sie zusätzlich sparen möchten, trotzdem ausgeben und wären sich des Erfolges noch nicht einmal sicher.
    Überlasen Sie es doch lieber mir als Profi!
    Sie sparen Zeit, Geld und Nerven!
    Zurück zum Anfang


  11. Ihr Verkaufspreis / Endpreis ist im Verhältnis (viel) zu hoch. Ich dachte eigentlich, man kann im Parallel-Import bis 30% sparen? Das habe ich gelesen / gehört / in den Medien gesehen.

    Die Preisunterschiede beim Neuwagen zwischen Inland und Ausland werden besonders in den Zeitschriften der (Yellow Press) und vielen Auto-Fachzeitschriften oft falsch dargestellt. Dies geschieht oft aus Unkenntnis des Paralllel-Marktes.
    Es wurden sogar ausländische Händler-Nettopreise mit deutschen Bruttopreisen verglichen.
    Wenn man richtig vergleicht, muß man Äpfel mit Äpfeln und Birnen mit Birnen vergleichen und das macht die Presse oft nicht. Sie will Sensationen bieten.
    Bedenken Sie bitte, daß es auch im Ausland keine Preisbindung gibt. Kaum ein ausländischer Händler gibt den Neuwagen zum Netto-Listenpreis ab, wenn er es denn überhaupt abgibt!
    Zum anderen müssen Sie zu diesem Einkaufspreis erhebliche in- und ausländische Kosten für Transport, TÜV-Abnahme, KFZ-Brief usw. hinzurechnen.
    Alle diese Kosten sind ja in meinem Preis bereits enthalten. Denn für meinen Preis liefere ich Ihnen den Neuwagen zulassungsfertig bzw. nach Absprache zugelassen.


  12. Ich habe vom Markenhändler für das gleiche Auto ein erheblich besseres Preisangebot bekommen. Ich erhalte z.B. 10% Nachlaß und dann liegen Sie mit Ihrem Angebot nur geringfügig darunter. Das lohnt sich für mich ja gar nicht!?

    Prüfen Sie doch mal, ob in diesem Angebot wirklich alle Kosten enthalten sind:
    Sie müssen bestimmt noch Überführungskosten hinzurechnen (etwa 500,- bis 800,- EUR), denn die werden in aller Regel extra berechnet.
    Vergleichen Sie doch noch einmal die Ausstattung! Hat das Ihnen angebotene Fahrzeug auch wirklich die Umfangreiche Ausstattung wie der von mir angebotene Neuwagen?
    Und wie verhält es sich mit Preisen für Extra-Zubehör wie z.B. AHK?
    Prüfen Sie doch bitte auch, ob es wirklich ein noch nicht zugelassener Neuwagen ist oder z.B. eine Tageszulassung (=Wertverlust bei Wiederverkauf)
    Erhalten Sie wirklich den hohen Nachlaß? Auch, wenn Sie Ihren GW in Zahlung geben?


  13. Kann ich auch Nachträglich Zubehör an mein Fahrzeug Einbauen lassen ( wie Radio, Navigation , Anhängerkupplung, Telefon , Rammschutz, Tieferlegung  usw.

    Da wir ein Autohaus sind mit Angeschlossener  Meister Werkstatt können wir Ihnen jedes Zubehör an Ihrem Fahrzeug nach Ihren Individuellen Vorstellungen einbauen . Fachgerechter Einbau seit 1994


  14. Kann Ich auch ein Fahrzeug Finanzieren oder Leasen

    Finanzierung/Leasing - auch ohne Anzahlung bis zu 84 Monate
    Laufzeit - über die BDK - Bank  und  DSL Leasing möglich. "Erstellen Sie sich ihr indi-
    viduelles Angebot (Finanzierung) oder rufen Sie uns an, wir sind Ihnen gern behilflich.